Loosbar – Kärntner Durchgang 10 – 1010 Wien – t.: +43.1.512.32.83 - Impressum

Adolf Loos (* 10.12.1870 in Brünn; † 23.08.1933 in Kalksburg) war österreichischer Architekt, Architekturkritiker, Kulturpublizist und gilt

als einer der Wegbereiter der modernen Architektur. Loos reiste 1893 in die USA, wo er sich mit verschiedenen handwerklichen Berufen über Wasser hielt. Erst im letzten Anwesenheitsjahr arbeitete er als Möbelzeichner und Architekt. Bevor er sich 1896 endgültig in Wien niederließ, kleidete er sich in London mit moderner, eleganter und kostspieliger Kleidung neu ein. Adolf Loos arbeitete mit der Programmatik

der Moderne in Architektur und Design von „form follows function“ und war Gegner von Ornamenten und anderen besonders künstlerischen Gestaltungen von Gebrauchsgegenständen. Stattdessen plädierte er für die Verwendung von edelsten Materialien. 


Die Kärntner Bar oder American Bar wurde von 1907 bis 1908 von Adolf Loos gestaltet und trägt heute auch seinen Namen – Loos Bar. Über dem Eingangsportal ruht, auf vier Marmorpfeilern, ein Glasmosaik mit der amerikanischen Flagge und dem Namen der Bar. Auf dem grün-weißen, schachbrettartig angeordneten Boden aus Marmorplatten,  angekommen, erscheint der Innenraum mit einer Fläche

von 4,45m x 6,15m (27,36m2) unendlich groß. Die Kassettendecke aus honiggelbem Marmor sowie eine Reihe von Marmorpfeilern und Balken werden an den verspiegelten Wänden endlos fortgesetzt und entfalten einen Raum, welcher weit über den der Bar hinausreicht. Die Seitenteile der Sitznischen und die unteren Innenwände aus Mahagoni bilden den Gegensatz zum Boden und zur Transparenz der Spiegel. Abgerundet wird das Ambiente durch Messing und der leuchtenden Onyx-Wand über dem Eingang.

 

 

 


 

Belle Époque (1884-1914), der optimistische Blick in die Zukunft, angetrieben durch Fortschritt. Wahrhaft ereignete sie sich auf den Boulevards, in den Cafés, Cabarets, in den Konzertsälen und Saloons. Auch die europäische Geburtsstunde der American Bar sowie die Eröffnung der Kärntner Bar fallen in diese Epoche. Bei der Geburtsstunde angekommen, möchten wir sie einladen, die geheimnisvolle Welt der Spirituosen und Cocktails zu erkunden. In eine Welt dessen Winkel der Beleuchtung sich stetig ändert, den Winkel in die zweite Welt richtet, um in der Ersten zu bestehen.

Der Raum, welcher weit über den der Bar hinausreicht, eine surrealistische Bühne oder doch ein „Wiener Schmäh“?

Eine Reise durch die Geschichte und in die Zukunft, in einem leeren Raum welcher einem zum Hauptdarsteller dieser Bühne ernennt und über sich selbst lacht.

 

- Unvergessliche Stunden und gaumenfreundliche Erlebnisse wünscht das Loos-Bar-Team! 

„Klare Linien und edlen Materialien schenken der Bar ihr Gesicht.

Die Seele ist der Raum der weit über den der Bar hinausreicht.“

Adolf Loos